Stadtapotheke Fürstenfeld
|Home| Veranstaltungen| Produkte| Service| Links| Über uns|


Bachblüten

Die Bach-Blütentherapie ist ein in den 1930er Jahren von dem britischen Arzt Eward Bach begründetes und nach ihm benanntes alternativmedizinisches Verfahren.

Laut Bachs zentraler These beruht jede körperliche Krankheit auf einer seelischen Gleichgewichtsstörung. Die Ursache dieser Störung sah er in einem Konflikt zwischen der unsterblichen Seele und der Persönlichkeit, und eine Heilung könne nur durch eine Harmonisierung auf dieser geistig-seelischen Ebene bewirkt werden.

Das bedeutet, dass in der Bachblütentherapie in erster Linie der seelische Teil der Krankheit berücksichtigt wird, psychische Störungen werden normalisiert, innere Konflikte gelöst.

Bach beschrieb zunächst neunzehn Gemütszustände, erweiterte das Repertoire dann aber auf 38 disharmonische Seelenzustände der menschlichen Natur. Diesen ordnete er Blüten und Pflanzenteile zu, die er in Wasser legte oder kochte und die ihre "Schwingungen" an das Wasser übertragen sollten. Aus diesen Urtinkturen werden anschließend durch starke Verdünnung die sogenannten Blütenessenzen hergestellt, wobei jede Blütenessenz für charakteristische Eigenschaften steht.

Wir haben einige Beispiele für Sie gelistet:

Holly: der/die ewig Gereizte, Aggressive
Impatients: der/die Unruhige, Nervöse
Mimulus: der/die Überängstlliche

Für die Selbstbehandlung in akuten Stresszuständen sind die Notfalltropfen (Rescue Remedy) besonders gut geeignet. (z.B. bei Verletzungen, Verbrennungen (auch äußerlich), Schmerzen, vor und nach Operationen, Streitigkeiten, Zahnarztbesuch, Schlaflosigkeit infolge von Stress, etc.)

Die häufigste Anwendung von Blütenessenzen in der Praxis erfolgt in Form von Tropfen, Dragees, Salben und Globuli.  

Eine Weiterentwicklung der Bachblütentherapie gelang Dietmar Krämer. Er teilte die Bachblüten in äußere und innere Blüten ein, erkannte die Beziehungen der Blüten zueinander ("Schienentherapie") und die Zuordnung der einzelnen Schienen zu chinesischen Meridianen.

Außerdem entdeckte er, dass sich jedem Blütenmittel Zonen auf der Körperoberfläche zuorden lassen. Diese Zonen können mit entsprechenden Bachblütensalben behandelt werden.

Wir bieten Ihnen individuelle Bachblütenberatungen an und fertigen für Sie auf Wunsch Ihre persönliche Blütenmischung an!

Autor: Administrator · Letzte Änderung: 20.02.2010 17:17:44

Seite weiterempfehlen Druckversion  zum Seitenanfang