Stadtapotheke Fürstenfeld
|Home| Veranstaltungen| Produkte| Service| Links| Über uns|


Unsere Chronik

Das älteste, erhaltene Dokument des Apothekenhauses ist der Steuerschlag von 1604. Das Gebäude ist jedoch sicherlich älter und stammt aus der Zeit der Hauptplatzerweiterung Ende des 15. Jahrhunderts.

Die älteste Nachricht über die Apotheke findet man in einem Ratsprotokoll aus dem Jahre 1657 über die Bewilligung und 1658 über die Gründung. Nach einer Unterbrechung in der Kuruzzenzeit und mehrmaligen Besitzerwechsel, erwarb Vinzenz Trousil das Haus und die dazugehörige Apotheke am 1.1.1900. Er war vorher der Inhaber der königlichen Hofapotheke in Meran und Mitbegründer von Industrie- und Gewerbebetrieben im Murztal. Seit diesem Zeitpunkt ist das Haus in Besitz der Familie Trousil, 4 Generationen sind seither als Apotheker in der Stadt tätig.

Seit dem Pensionsantritt von Mag. pharm. Dr. Gerhard Trousil im Mai 2008 hat Frau Mag. pharm. Waltraud Maier die Leitung der Apotheke übernommen, wobei das Haus in welchem die Apotheke untergebracht ist, nach wie vor in Besitz der Familie Trousil ist.

 

Autor: Administrator · Letzte Änderung: 24.02.2010 14:45:23

Seite weiterempfehlen Druckversion  zum Seitenanfang